Was habe ich als Heilpraktiker verstanden

Um was geht's bei Corpus Sapiens:

Es wird präzise am Knochen begonnen.

Das Raumgefühl gründet auf einfacher Beobachtung der Knochen
und wird so über die wichtigsten Knochen hergeholt.

Es wird hinterfragt, was von außen - mit dem Kopf- beschrieben wird.

Es ist exakt wie die Chiropraktik, aber arbeitet mit Soma/Bewusstsein/Gehirn.

Die Sensomotorik wird vom Gehirn umgesetzt- oft wirken Gewohnheiten oder Traumen wie eine Amnesie (Gedächtnisstörung).

Über Corpus Sapiens können wir Teile des Raumes zurückgewinnen - die Körpermitte frei machen.

Das Gehirn erkennt positiv/negativ und wählt aus.

Es werden Unterschiede gezeigt, damit Entscheidung möglich ist.


Drucken